Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
Samstag, 18. November 2017
   
minimieren
Unsere Angebote zur Leseförderung

Die Stadtbibliothek Weißenfels versteht sich als Medienpartner für Schulen und Kindertagesstätten.

Die vielfältigen Angebote unserer Kinderbibliothek verfolgen das Ziel, den Spaß am Lesen zu wecken und zu erhalten. Darüber hinaus fördern sie den kompetenten Umgang mit unterschiedlichen Medien. 
Mediennutzungskompetenz ist in Zeiten zunehmender Informationsströme eine wichtige Voraussetzung der erfolgreichen Lebensgestaltung.

minimieren
Antolin

                             Mit Lesen punkten!

ANTOLIN  ist ein web-basiertes Buchportal für Kinder und Jugendliche der 1. bis 10. Klassen. Die Schüler und Schülerinnen wählen Buchtitel aus, die sie gelesen haben und beantworten online Fragen zu dem ausgewählten Buch. Auf diese Weise fördert Antolin das sinnentnehmende Lesen und motiviert, sich mit den Inhalten der gelesenen Werke auseinander zu setzen.
Antolin enthält Quizfragen zu den Klassikern der Kinder- und Jugendbuchliteratur ebenso wie zu wichtigen Neuerscheinungen und Büchern auf Englisch und weiteren Fremdsprachen.

Die Stadtbibliothek Weißenfels hat die Lizenz zur Antolin-Datenbank erworben und bietet Interessenten Zugang zu den Quizfragen.  Die Antolin-Bücher sind mit einem Aufkleber gekennzeichnet und im Katalog – unter dem Schlagwort Antolin und der jeweiligen Klassenstufe (Bsp:: Antolin Klasse 2) - recherchierbar.
Antolin-Quiz zum Testen

minimieren
Lesesommer

LESESOMMERXXL

Mit zunehmendem Erfolg initiieren Bibliotheken in Sachsen-Anhalt seit dem Jahr 2010 die Sommerferienaktion LESESOMMER XXL. 10- bis 13jährige Jugendliche sind aufgerufen, 
in den Sommerferien mindestens 2 Bücher zu lesen und diese auch kritisch zu bewerten. Eigens für die Teilnehmer ist das LESESOMMER-Regal in der Stadtbibliothek Weißenfels mit neu erworbenen Büchern gefüllt. Zur Auswahl stehen, passend zu den Ferien, unterhaltsame, spannende, leicht zu lesende Bücher.   

Anmeldekarten werden 4 Wochen vor Beginn der Sommerferien an die Schulen verteilt bzw. in der Stadtbibliothek ausgelegt. Die Teilnehmer erhalten  einen persönlichen Lesepass, der zum Ausleihen der LESESOMMER-Bücher berechtigt. Vor der Rückgabe der gelesenen Bücher werden diese auf einer Bewertungskarte kritisch beurteilt. Im Rahmen einer Abschlussfeier mit abwechslungsreichem Programm erhält jeder Teilnehmer, der die Lektüre von mindestens zwei Büchern nachweisen kann, ein Zertifikat.

Ziel ist es, Kinder und Jugendliche auch außerhalb der Schule für das Lesen zu begeistern und auch diejenigen zu motivieren, die nicht viel oder nicht so gerne lesen. Schulen können die Aktion durch Werbung und die Bereitschaft, die nachgewiesene erfolgreiche Teilnahme am LESESOMMER XXL positiv anzuerkennen, tatkräftig unterstützen.

minimieren
Vorlesewettbewerb

Einmal Lesekönig sein

Der regionale Vorlesewettbewerb „Weißenfelser Lesekönig“ richtet sich  an Schüler der 4. Klassen. In einem internen Wettbewerb ermitteln die Grundschulen ihre besten Vorleser. Die jeweiligen Schulsieger erhalten eine Einladung zum Vorlesewettstreit in der Stadtbibliothek. Eine Jury hat die schwere Aufgabe, aus den Teilnehmern den besten Vorleser zu ermitteln. Der Gewinner darf sich über den Preis des Lesebären Johann und den Titel „Weißenfelser Lesekönig“ freuen. Zudem erhält er eine Einladung zum landesweiten Vorlesewettbewerb „Lesekrone Sachsen-Anhalt“ nach Magdeburg.  

Die Teilnehmer 2015

Alljährlich ermitteln die 6. Klassen im Rahmen des bundesweiten Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels ihren Schulsieger. Alle 3 Jahre – in Abwechslung mit den Stadtbibliotheken in Naumburg und Zeitz – ist die Stadtbibliothek Weißenfels Austragungsort des regionalen Wettbewerbes, bei dem der beste Vorleser des Burgenlandkreises gekürt wird.

Beide Vorlesewettbewerbe werden in enger Kooperation und mit Unterstützung der Seumebuchhandlung Weißenfels veranstaltet.

minimieren
Weißenfelser Lesetüte

Ein Umschlag voller Lesespaß!

Seit dem Jahr 2007 erhält jeder Erstklässler der Stadt Weißenfels zu Beginn des Schuljahres eine „Lesetüte“ der Stadtbibliothek.
Ziel ist es, alle Schulanfänger und deren Eltern auf die Bedeutung des Lesens hinzuweisen, bewusst zu dem Zeitpunkt, an dem das schulische Lesenlernen beginnt.  Der Umgang mit Büchern soll als etwas Wertvolles erlebt werden. Die Kinder sollen erfahren wie spannend, lustig und informativ das Lesen sein kann.
Die Lesetüte enthält neben dem Gutschein für die kostenlose Nutzung der Stadtbibliothek, auch Informationen zur Einrichtung, ein Lesezeichen sowie einen Begleitbrief an die Eltern. Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek übergeben die Lesetüten persönlich an über 300 ABC-Schützen in 10 Grundschulen. Mit Unterstützung der Seumebuchhandlung ist es gelungen, jedem Schulanfänger bei der Anmeldung in der Stadtbibliothek auch ein attraktives Erstlesebuch zu überreichen. Versüßt wird die Lesetüte von der Argenta Schokoladenmanufaktur.


Angesichts der Tatsache, dass seit mehreren Jahren alle Kinder eines Jahrgangs flächendeckend mit dieser Aktion erreicht werden, die Breitenwirkung auch Eltern und Lehrer einbezieht, ist die Aktion „Weißenfelser Lesetüte“ das umfassendste Leseförderprojekt der Stadtbibliothek.

minimieren
Links zur Leseförderung

Ein Kind allein mit seinem Buch erschafft sich irgendwo in den geheimen Kammern der Seele Bilder, die alles andere übertreffen. Solche Bilder sind für den Menschen notwendig. An dem Tag, da die Fantasie des Kindes sie nicht mehr zu erschaffen vermag, wird die Menschheit arm. Alles Große, das in der Welt vollbracht wurde, spielt sich zuerst in der Fantasie eines Menschen ab, und wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt zum großen Teil vom Maß der Einbildungskraft jener ab, die heute lesen lernen.

Deshalb brauchen Kinder Bücher. Astrid Lindgren, 1958


Stiftung Lesen
Die gemeinnützige Organisation entwickelt zahlreiche Projekte, um das Lesen in der Medienkultur zu stärken. Dafür hat die Stiftung Lesen viele Medienpartner und Kultursponsoren gewonnen. Traditionell steht die Stiftung Lesen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V.
Die avj ist der Fachverband für Verlage, die Kinder- und Jugendbücher, aber auch audiovisuelle Medien, Kalender, BuchPlus-Produkte und vieles mehr für Kinder und Jugendliche herausgeben.

 

Stiftung Lesen                                                        Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V.

                          

minimieren
Bundesverband Leseförderung

                                              

Willkommen    |    Mediensuche    |    Veranstaltungen    |    Bildungsangebote    |    Services    |    Ueber uns    |    Biblio24    |    Mein Konto
Copyright 2011 by OCLC GmbH