Cover von Jakob der Letzte wird in neuem Tab geöffnet

Jakob der Letzte

eine Waldbauerngeschichte aus unseren Tagen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Rosegger, Peter
Jahr: 2018
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandort 2SignaturStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbibliothek Standort 2: Heimatromane Signatur: Ros Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

"Jakob der Letzte", 1887 im "Heimgarten", 1888 bei Hartleben als Buch veröffentlicht, wurde rasch zum Bestseller. Rosegger reagierte damit auf die zunehmende Landflucht. Sein Protagonist Jakob Reuthofer, der unbeirrbar an seinem ererbten Fleck Erde festhält, wird zum gebrochenen Helden. Ohne seine Frau und seine Kinder endet Jakob als Desperado, es triumphiert nicht die heilsame Kraft der Heimat, sondern ein radikaler Pessimismus - Jakob ist der "Modernisierungsverlierer" par excellence, für seine Rettung weiß auch der Autor kein Rezept anzubieten.

Details

Suche nach diesem Verfasser
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik R 11
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-222-13597-2
Beschreibung: 379 Seiten
Schlagwörter: Bauern, Geschichte 19. Jahrhundert, Landflucht, Steiermark, Heimatroman
Suche nach dieser Beteiligten Person